Die Freundschaft zwischen Herrn Oberbürgermeister Sven Gerich und den Herren Kuffler werfen Fragen auf


Anfrage nach §45 Geschäftsordnung der Stadtverordnetenversammlung an Frau Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel – Im Hause

Wiesbaden, den 14.08.2018

KB: Kuffler-Gruppe

Die Kuffler-Gruppe betreibt in Wiesbaden im Kurhaus und im RMCC die Gastronomie. Sie bedient sich dafür mehrerer Gesellschaften, deren Geschäftsführer jeweils die Herren Roland und Stephan Kuffler sind. Dem Publikum bekannt sind die Betriebe unter den Namen bagutta und Kuffler Kongress Catering  im RMCC sowie Lambertus, Joker´s und K1 Bar im Kurhaus.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um die Freundschaft zwischen Herrn Oberbürgermeister Sven Gerich und den Herren Kuffler fragen wir den Magistrat:

1. Ist dem Magistrat bekannt, ob es in den Betrieben der Kuffler-Gruppe in Wiesbaden Betriebsräte gibt?

2. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, was sind die Gründe dafür?

3. Ist dem Magistrat bekannt, ob innerhalb der Kuffler-Gruppe in Wiesbaden Tariflöhne gezahlt werden?

4. Falls dies nicht der Fall sein sollte, was sind die Gründe dafür?

5. Wo bewegen sich die Löhne bei Kuffler in Wiesbaden im Verhältnis zum aktuellen NGG-Tarif?

6. Nach unseren Erkenntnissen herrscht insbesondere im neuen Kuffler-Betrieb im RMCC eine marktunübliche sehr hohe Fluktuation. Was sind die Gründe dafür?

7. Trifft es zu, dass im bagutta im RMCC die Pizza auf Tiefkühlteigböden zubereitet wird?

8. In welchem Umfang haben Magistratsmitglieder und Geschäftsführer städtischer Gesellschaften in der Vergangenheit bei Veranstaltungen als Gast der Kuffler-Gruppe kostenlos Getränke und Speisen konsumiert?

 

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.